BVE11: Handgeführte pneumatische Bohrvorschubeinheiten für die Flugzeugindustrie und Sondermaschinenbau

Handgeführte pneumatische Bohrvorschubeinheiten für die Flugzeugindustrie und Sondermaschinenbau

Handgeführte pneumatische Bohrvorschubeinheit zum Bohren und Reiben mit Bohrschablonen

Die BVE11 ist eine am Mundstück verriegelbare, tragbare, durch Druckluft angetriebene Bohrvorschubeinheit. Sie zeichnet sich durch einen pneumatischen Vorschub aus, welcher 100% der Vorschublänge hydraulisch gebremst werden kann. Der pneumatische Vorschub und die hydraulische Bremse erlauben eine stufenlose Einstellung der Vorschubkraft und Vorschubgeschwindigkeit. Mit der BVE11 lassen sich Werkstoffe wie Titan, Aluminium, Stahl und Verbundwerkstoffe, wie sie im Flugzeugbau Verwendung finden, hervorragend bohren und reiben.

  • Motorleistung von 0,30 bis 0,67 kW 
  • Max. Bohrleistung in CFK-Werkstoff bis 12 mm
  • Max. Bohrvorschubkraft 70 N
  • Drehzahlen von 500 bis 29.000 rpm
  • Bohrer-Spannbereich von 1...10 mm (Spannzange) 
  • Vorschublängen 25,4 mm (1 Zoll)
  • Bremslängen 100% der Vorschublänge
  • Automatischer Ablauf des Bohrzyklus
  • Geringes Gewicht von 1,9 kg
  • Mit Bohrerführungshülse für Einsatz an Bohrschablone
  • Optional: Spannung mittels Bajonett